Samstag, 16. August 2014

Feuerwehrmitglieder aus Krems II bei Explosion verletzt

von Gerhard Urschler

Mail an den Autor

Zuletzt am Montag, 25. August 2014 geändert.

Bislang 5822x gelesen.

Gestern ist es im Kreis Segeberg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Ein KFZ kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Als die Feuerwehrkräfte eintrafen, darunter auch unsere Kameraden aus Krems II, stand das Fahrzeug bereits in Flammen. Trotz der sofortig eingeleiteten Löscharbeiten konnte der Fahrer nicht mehr lebend aus dem Fahrzeug befreit werden. Während der Löscharbeiten explodierte das Fahrzeug aus bisher unbekannten Gründen. Hierbei wurden 5 Feuerwehrleute leicht- sowie 5 schwer verletzt. Sie wurden teilweise mit Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser geflogen.

Sebastian Ross hat sich bereits aus Krems II gemeldet: "Vorab, allen Kameraden geht es den Umständen entsprechend gut." Er berichtet, dass zumindest 2 Kremser verletzt worden sind. Krems und Krems II bleiben in Verbindung.

Am 17.8. haben bis auf einen Kameraden alle die Intensivstation verlassen und wurden auf die "normale" Station verlegt. Es sind alle auf dem Weg der Besserung. Zum Unfallhergang gibt es noch keine neuen Erkenntnisse.

Wir wünschen unseren Kameraden alles Gute! Wir drücken alle die Daumen!

Freiwillige Feuerwehr Krems/Donau - Feuerwehrmitglieder aus Krems II bei Explosion verletzt

Pressespiegel:
Norddeutscher Rundfunk
Feuerwehr.de
ln-online.de

Den Bericht über unseren Besuch in Krems II finden Sie hier.