Verletzte Personen nach Verkehrsunfall

von Markus HöbarthZuletzt am Dienstag, 30. August 2022 geändert.
Bislang 1026x gelesen.

Am Freitag, den 26.08.2022 kam es im Frühverkehr zu einem Verkehrsunfall auf der L114 zwischen Angern und Hollenburg. Ein PKW kollidierte mit einem Kastenwagen im Kreuzungsbereich. Der Disponent der Bezirksalarmzentrale alarmierte die Feuerwache Süd und Hauptwache zu diesem Einsatz (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Aufgrund der Meldung über mehrere verletzte Personen, stand der Rettungsdienst mit zwei Notarztmitteln im Einsatz. Hand in Hand wurden die verletzten Personen erstversorgt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Nach der Aufnahme der Polizei, führten die Einsatzkräfte eine Straßenreinigung durch und verführten die beteiligten Fahrzeuge zu einem gesicherten Abstellplatz.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach der Endreinigung mit der Straßenmeisterei, konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden und die Einsatzkräfte einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

15 Einsatzkräfte der Feuerwehr

2 Tanklöschfahrzeuge
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache
FW Krems-Süd

ÖAMTC NAH Christophorus
Polizei
Rotes Kreuz Krems
Straßenerhalter