Morgendlicher Verkehrsunfall in Lerchenfeld

von Christoph Gruber & Manfred WimmerZuletzt am Freitag, 12. November 2021 geändert.
Bislang 919x gelesen.

Kaum vom Brandeinsatz eingerückt wurde die Hauptwache am Morgen des 11. November zu einem weiteren Einsatz alarmiert. An der Kreuzung An der Schütt – Hofrat Erben Straße kam es zu einem Unfall zweier PKW. 
Die Einsatzkräfte wechselten die Fahrzeuge und um 6:12 Uhr rückten zwei Hilfeleistungsfahrzeuge und das Wechselladefahrzeug nach Lerchenfeld aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

An der Unfallstelle waren zwei PKW schwer deformiert und nicht mehr fahrbereit. Die Lenker waren beide unverletzt.
Rasch wurde auslaufendes Betriebsmittel gebunden und die Fahrzeuge von der Fahrbahn verbracht. Ein Fahrzeug konnte vor Ort mittels Radroller abgestellt werden, der zweite PKW wurde mit dem Wechselladefahrzeug gesichert abgestellt.

 

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Kurz vor 7:00 Uhr war die Unfallstelle geräumt und alle 12 Einsatzkräfte konnten einrücken und den Tag leicht verspätet starten.


Eingesetzte Kräfte:

12 Einsatzkräfte der Feuerwehr

2 Hilfeleistungsfahrzeuge
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei