Dienstag, 28. Oktober 2014

Cabrio rammte Verteilerkasten: Lenker schwer verletzt

von Gernot Rohrhofer und Markus Fasching

Mail an den Autor

Zuletzt am Dienstag, 28. Oktober 2014 geändert.

Bislang 5933x gelesen.

Bei einem Verkehrsunfall an der Schütt im Kremser Gewerbepark ist in der Nacht auf Dienstag ein junger Mann schwer verletzt worden. Er kam mit seinem Cabrio aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Verteilerkasten von EVN, Telekom und Com One. Der Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems alarmierte die Hauptwache Krems und verständigte den Störungsdienst der Betreiberfirmen.

(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer

Der Unfall ereignete sich kurz vor 22.30 Uhr. Der Betonsockel des Verteilerkastens wurde durch die Wucht des Aufpralls um mehrere Meter nach hinten versetzt. Der Lenker konnte sich selbst nicht in Sicherheit bringen und wurde von nachkommenden Autolenkern aus seinem Fahrzeug gezogen, anschließend wurde er mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Krems gebracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Krems sicherten währenddessen die Unfallstelle ab. Da unklar war, ob der Verteilerkasten unter Strom stand, konnte die Fahrzeugbergung vorerst jedoch nicht durchgeführt werden.

Ein Techniker der EVN stellte schließlich fest, dass im Verteilerkasten noch Strom floss und trennte diesen vom Netz. Erst dann konnte die Feuerwehr Krems das Wrack am Fahrbahnrand abstellen und die Unfallstelle säubern. Der Verteilerkasten wurde bei dem Unfall vollständig zerstört, in mehreren Objekten im Gewerbepark kam es daher zu vorübergehenden Stromausfällen.

Eingesetzte Kräfte:
Voraus Krems
Tank 3 Krems
LAST 4 Krems
Polizeiinspektion Krems
Rotes Kreuz Krems