Donnerstag, 1. Juni 2006

Personen unter Traktor eingeklemmt

von Matthias Kermer und Alexander Mestl

Mail an den Autor

Zuletzt am Dienstag, 6. Juni 2006 geändert.

Bislang 2075x gelesen.

Mehrere unglückliche Zwischenfälle hielten die Einsatzkräfte am Donnerstag abend in Atem. Ein Traktorfahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr auf der Strecke halten und kollidierte mit einem Stoß von Paletten am Betriebsgelände der Firma Eybl. Mitarbeiter einer externen Firma, die Reparaturarbeiten am Dach der Lagerhalle durchführten, beobachteten den Vorfall und kamen dem Verletzten zu Hilfe. Wie sich herausstellte war ein weiterer Mitarbeiter hinter den Paletten mit Sortierarbeiten beschäftigt und wurde von dem Stoß erschlagen. Die herbeigeeilten Helfer alamierten sofort den Portier der Firma und leisteten erste Hilfe.

Die innherhalb kürzester Zeit bereitstehende Betriebsfeuerwehr sah sich bei der Ankunft einer weiteren Aufgabe gestellt. Die Mitarbeiter, die die Flämmarbeiten durchgeführt hatten, verursachten durch die vergessene Flämmerei einen Brand auf dem Hallendach. Sofort wurden via Funk weitere Kräfte der Hauptwache und der Feuerwache Stein angefordert.

Es wurde sofort mit der Menschenrettung begonnen. Weitere Kräfte nahmen einen Außenangriff mittels B-Rohren und Wasserwerfer vor um ein Übergreifen der Flammen auf die anliegende Gebäude zu verhindern. Die Menschenrettung gestaltete sich schwierig, da die Paletten instabil waren. Mittels Hebekissen und Südbahnwinde konnten die Personen schnell befreit werden.

Nach einem abschließenenden Rundgang und Kennenlernen der Produktionshallen endete die Einsatzübung.


Abschließend fand noch die Neuwahl des 2. Kommandantenstellvertreters der Feuerwehr Krems statt.

Eingesetzte Kräfte:
BTF Eybl Austria
1 KLFW, 9 Mann

FW Stein
1 KLF, 6 Mann

Hauptwache
1 Voraus
1 SRF
1 TLF
2 MTF
14 Mann