Mannschaftsversammlung Gneixendorf - Wahl des Wachekommandos

von Andreas TrautenbergerZuletzt am Dienstag, 01. März 2016 geändert.
Bislang 2417x gelesen.

Am 27. Februar fand im Gasthaus Walzer (Pächter Fam. Lintner) die Mannschaftsversammlung der Feuerwache Gneixendorf statt.
Feuerwachekommandant Alfred Kaltenbrunner konnte neben der Fahrzeugpatin Elfriede Weidenauer, die Ehrenmitglieder Herbert Weidenauer, Ing Horst Loimer und Anton Wieland sen; Altkommandant Wolfgang Schön, Feuerwehrkommandant Gerhard Urschler und dessen Stellvertreter Andreas Herndler, Abschnittsfeuerwehrkommandant Johann Steindl und dessen Stellvertreter Christian Pachschwöll, sowie die Wahlhelfer Markus Höbarth und Stefan Steller begrüßen.

(c) Trautenberger AndreasHoltergraben 11b3500 Krems(c) Trautenberger AndreasHoltergraben 11b3500 Krems(c) Trautenberger AndreasHoltergraben 11b3500 Krems(c) Trautenberger AndreasHoltergraben 11b3500 Krems(c) Trautenberger AndreasHoltergraben 11b3500 Krems(c) Trautenberger AndreasHoltergraben 11b3500 Krems(c) Trautenberger AndreasHoltergraben 11b3500 Krems(c) Trautenberger AndreasHoltergraben 11b3500 Krems(c) Trautenberger AndreasHoltergraben 11b3500 Krems(c) Trautenberger AndreasHoltergraben 11b3500 Krems

Nach der Begrüßung und einer Gedenkminute für unsere verstorbenen Kameraden gab Alfred Kaltenbrunner einen Rückblick über das vergangene Jahr. Im Jahr 2015 absolvierten von der Feuerwache Gneixendorf zahlreiche Kameraden Kurse und Fortbildungen. Die Feuerwache wurde zu insgesamt 23 Einsätzen gerufen. Davon 8 Brandeinsätze, 14 technische Einsätze und 1 Schadstoffeinsatz. Es wurden auch zahlreiche Übungen und viele Veranstaltungen ausgerichtet.
Danach wurde das Wort unserem Jugendbetreuer Roland Zipfinger übergeben, der ebenfalls einen Rückblick über die Jugendarbeit in Gneixendorf gab. Auch hier wurden zahlreiche Veranstaltungen ausgerichtet, Übungen und Abzeichen absolviert.

Nach diesen Rückblicken über das vergangene Jahr übernahm Gerhard Urschler den Vorsitz und führte gemeinsam mit seinem Stellvertreter und den Wahlhelfern die geheime Wahl durch.
Bei dieser Wahl konnte das bestehende Kommando mit großer Mehrheit bestätigt werden.

Somit sind für die nächste Funktionsperiode:
Feuerwachekommandant: OBI Alfred Kaltenbrunner
dessen Stellvertreter: OBM Christoph Walzer
Wehrkassenführer: VM Stefan Bauer

 

Sonstige Beförderungen und Ernennungen:

LM Martin Walzer zum Fahrmeistergehilfen
OFM Jürgen Lammer zum Sachbearbeitergehilfen Atemschutz
OFM Jürgen Lammer zum Zeugmeistergehilfen
LM Karl Graf zum Sachbearbeitergehilfen Nachrichtendienst
HFM Andreas Trautenberger zum Öffentlichkeitswartgehilfen
OFM Helmut Leonhard zum Jugendbetreuer
EHLMV Norbert Kaltenbrunner zum Reservistenbetreuer
OLM Matthias Bauer zum Zugtruppkommandanten
LM Bernhard Walzer zum Zugskommandanten
LM Roland Zipfinger zum Gehilfen der Verwaltung
LM Markus Krenslehner zum Gruppenkommandanten
OFM Christoph Passler zum Löschmeister
OFM Christoph Passler zum Gruppenkommandanten
HFM Andreas Trautenberger zum Löschmeister
HFM Andreas Trautenberger zum Gruppenkommandanten
LM Martin Walzer zum Oberlöschmeister
FM Florian Krüvan zum Oberfeuerwehrmann
HLM Gernot Schieder zum Ehrenhauptlöschmeister