Türöffnung und Personenrettungsübung

von Monika KyselovaZuletzt am Dienstag, 23. Februar 2016 geändert.
Bislang 2523x gelesen.

Die Türöffnungen sowie Rettung der Personen in Notlage gehört zum Feuerwehralltag. Damit man für den Ernstfall bestens vorbereitet ist, haben die Feuerwehrkameraden der Hauptwache am Samstag, den 20. Februar 2016 in einem Abrissobjekt die Türöffnungen sowie Personenrettung vom Dach geübt.

Um die Tür möglichst schnell zu öffnen, wird meistens das Halligan Tool benützt. Gewaltsamere Technik kommt auch durch den Einsatz  der Türramme in Anwendung. Beide Varianten haben die Kameraden bei der Schulübung mit Routine und Sicherheit gemeistert.

Ein weiteres Übungsziel war die Rettung von Personen aus der Tiefe, bzw. eine Schaffung des Zugangs zu der Person vom Dach aus. Wie das Dachblech sowie die Holzschicht darunter geöffnet werden muss, wurde mit der Rettungskettensäge geübt. Mit dem Rollgliss wurden dann die Personen aus der Tiefe nach oben gezogen.

Nach ca. 2 Stunden wurde die lehrreiche Übung beendet und die Kameraden rückten zu einem steckengebliebenen Aufzug im Stadtgebiet aus. Herzlicher Dank an das Kremser Wasserwerk, das Objekt zu beüben, welches demnächst für Bauarbeiten abgerissen wird.