Generationenwechsel in Egelsee

von Gernot RohrhoferZuletzt am Samstag, 30. Jänner 2016 geändert.
Bislang 3571x gelesen.

Im Zuge der 130. Mitgliederversammlung der Feuerwache Krems-Egelsee wurde ein neues Kommando bestellt. In einer geheimen Wahl wurde Dominik Dobler mit 39 von 40 Stimmen zum neuen Kommandanten gewählt. Der neue Kommandant-Stellvertreter Manuel Krempl erhielt 40 von 40 Stimmen. Zum Verwaltungsgehilfen wurde Christian Höfler bestellt.

(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer

Dobler tritt die Nachfolge von Manfred Höfler an, der 20 Jahre lang Kommandant der Feuerwache Egelsee war. Seinen ersten Einsatz als Kommandant absolvierte Höfler 1995, zwei Jahre später wurde die Feuerwehrjugend gegründet. "Ein Meilenstein und zugleich der Grundstein für den Fortbestand der Feuerwehr", so Höfler. Die Feuerwache Egelsee zählt aktuell 43 aktive Mitglieder, 16 Reservisten, acht Jugendliche und 242 unterstützende Mitglieder. Der scheidende Kommandant bedankte sich für die Unterstützung der Gemeinde, die freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem Kommando der Feuerwehr Krems sowie für "Engagement und Hilfsbereitschaft aller Kameraden".

Seit 1982 gehörte Leopold Rohrhofer dem Kommando der Feuerwache Egelsee an, seine Funktion als Verwaltungsgehilfe übernimmt Christian Höfler. Im Zusammenhang mit dem geplanten Neubau des Feuerwehrhauses bedankte sich Rohrhofer bei der Stadt Krems, die ihre Hausaufgaben zur Gänze gemacht habe. Rohrhofer und der bisherige Kommandant-Stellvertreter Karl Kaiblinger erhielten das Kremser Feuerwehrverdienstzeichen in Silber. "Das scheidende Kommando hat die Gemeinschaft nicht nur über Jahre, sondern auch über alle Interessenslagen hinweg verbunden", betonte Stadtrat Erwin Krammer und bedankte sich ebenso wie Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Wolfgang Schön und Abschnittsfeuerwehrkommandant Johann Steindl bei Höfler, Rohrhofer und Kaiblinger.

"Jung und Alt stehen hinter ihrem neuen Chef. Nun muss er es schaffen, dass das auch in sechs Monaten noch so ist", sagte der Kommandant der Feuerwehr Krems, Gerhard Urschler, in Richtung des neuen Feuerwachekommandanten Dominik Dobler. Beim Neubau des Feuerwehrhauses könne Egelsee auf die Unterstützung der gesamten Feuerwehr zählen: "Wir fahren gemeinsam auf Einsätze und wir bauen gemeinsam ein Feuerwehrhaus."

(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer(c) BFK Krems / Gernot Rohrhofer

Bei der Mitgliederversammlung wurden folgende Ernennungen ausgesprochen: Klemens Kremser (Zugskommandant), Michael Emberger und Christoph Schrattbauer (Gruppenkommandanten), Florian Hasengst und Sebastian Sohm (Jugendbetreuer), Stefan Schwarz (Nachrichtenwart), Kurt Ettenauer (Atemschutzwart), Dieter Topf (Zeugmeistergehilfe), Markus Eder (Fahrmeistergehilfe) und Leopold Gretzel (Reservistenbetreuer). Sebastian Mittendorfer wurde zum Feuerwehrmann befördert. Die Feuerwache Egelsee bedankt sich bei Robert Simlinger, Stephan Steller und Markus Höbarth für die Unterstützung bei der Durchführung der Wahl.