Fahrzeugüberschlag in Hollenburg

von Andrea SteindlZuletzt am Dienstag, 26. Jänner 2016 geändert.
Bislang 2460x gelesen.

Jede Menge Schutzengel hatte in den frühen Morgenstunden des 26. Jänners 2016 ein PKW-Lenker in Hollenburg. Auf der Landesstraße 114 im Ortsgebiet von Hollenburg verlor ein 32-jähriger Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW kam auf die Straßenböschung, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Nahezu unverletzt gelang es dem Mann, sich selbst aus dem Wrack zu befreien.

Um 06:03 Uhr wurden die Feuerwachen Krems-Hollenburg und Krems-Hauptwache alarmiert (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Als die Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da keine Personen verletzt waren. Mit Muskelkraft konnte das verunfallte Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt und auf einem nahe gelegenen Parkplatz abgestellt werden.

Anschließend wurde die Fahrbahn von herumliegenden Fahrzeugteilen und Glassplittern gereinigt.

Nach rund einer Stunde rückten die Feuerwachen wieder in ihre Feuerwehrhäuser ein und konnten die Einsatzbereitschaft herstellen.

 


Eingesetzte Kräfte:

14 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache
FW Hollenburg

Polizei
Rettung
Straßenerhalter