Fahrzeugbrand in Rehberg

von Alfred Dunshirn & Markus FaschingZuletzt am Freitag, 15. Jänner 2016 geändert.
Bislang 2936x gelesen.

Am Freitag, dem 15. Jänner 2016 ging kurz nach 13 Uhr in der Bezirksalarmzentrale Krems die Meldung über einen PKW-Brand in der Rehberger Hauptstraße ein. Der Disponent alarmierte gemäß Alarmplan die Feuerwachen Rehberg, Gneixendorf sowie die Hauptwache der Feuerwehr Krems. Sämtliche der drei Wachen konnten in kürzester Zeit ein Tanklöschfahrzeug besetzen und zur Einsatzstelle ausrücken.

Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Brand bereits von Ersthelfern (darunter ein Kamerad der FF Krems sowie Mitarbeiter einer nahegelegenen Firma) unter Kontrolle gebracht werden.

Somit mussten die schon ausgerüsteten Atemschutztrupps nicht mehr tätig werden.

Während ein Teil der Mannschaft die Verkehrsregelung übernahm, wurde mit einer Wärmebildkamera das Fahrzeug auf etwaige Glutnester kontrolliert.

Etwa eine halbe Stunde nach der Alarmierung rückten die Kräfte wieder in die Feuerwehrhäuser ab und stellten die Einsatzbereitschaft her.

 


Eingesetzte Kräfte:

27 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Mannschaftstransportfahrzeug
3 Tanklöschfahrzeuge

FW Gneixendorf
FW Hauptwache
FW Rehberg

Polizei