B37: Menschenrettung nach Verkehrsunfall

von Christoph Firlinger & Manfred WimmerZuletzt am Freitag, 8. Jänner 2016 geändert.
Bislang 4434x gelesen.

Zwei Kilometer nach der Abfahrt Dross/Lengenfeld auf der B37 in Fahrtrichtung Gföhl ereignete sich am 7. Jänner 2015 ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. Um 16.28 Uhr wurden die Feuerwehren Stratzing und Lengenfeld von der Bezirksalarmzentrale Krems zur Menschenrettung auf die B37 bei Baukilometer 12,2 alarmiert. Von der Rettungsleitstelle wurde der Notarzthubschrauber Christophorus 2 und ein RTW des Roten Kreuz Krems zur Unfallstelle entsandt. (siehe auch das Alarmierungsprotokoll)

Die Rettungskräfte, welche binnen kürzester Zeit auf der B37 eintrafen, versuchten das Leben der Fahrzeuglenkerin zu retten. Aufgrund der Verletzungen bei der in ihrem Fahrzeug massiv eingeklemmten Lenkerin verlor der Rettungsdienst welcher Hand in Hand mit den Kräften der Feuerwehr arbeitete den Kampf um das Leben der Fahrzeuglenkerin. Der Lenker des Lastkraftwagen wurde unbestimmten Grades verletzt.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde zur Bergung des Kleinwagens die Freiwillige Feuerwehr Langenlois alarmiert welche mit dem Wechselladefahrzeug zur Unfallstelle ausrückte. Mit dem Ladekran wurde das Fahrzeug auf die Ladefläche gehoben und von der Unfallstelle entfernt.

Die Reinigung der Straße übernahm die Straßenmeisterei Langenlois gemeinsam mit der Feuerwehr. Zur Bergung des Lastkraftwagens wurde vom Besitzer ein privates Bergeunternehmen angefordert.


Eingesetzte Kräfte:

FF Langenlois
FF Lengenfeld
FF Stratzing

First Responder
ÖAMTC NAH Christophorus
Polizei
Rettung
Straßenerhalter