Verkehrsunfall in der Kremstalstraße

von Markus FaschingZuletzt am Sonntag, 3. Jänner 2016 geändert.
Bislang 2835x gelesen.

Aus ungeklärter Ursache prallte am 2. Jänner 2016, kurz vor 22 Uhr, ein Fahrzeug auf der feuchten Fahrbahn gegen massive Holzbalken und blieb fahruntüchtig mitten auf der Kremstalstraße stehen. Zum Freimachen der Straße wurde von der Polizei die Freiwillige Feuerwehr Krems angefordert. Der Disponent alarmierte die Hausmannschaft welche sofort zum Einsatzort ausrückte (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Nach der Absicherung der Einsatzstelle und der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde das Fahrzeug mittels Radroller auf eine nahegelegene Abstellfläche geschoben. Von dort wurde das Unfallauto durch ein Abschleppunternehmen abgeholt.

Geringfügig ausgetretene Betriebsmittel wurden mittels Ölbindemittel gebunden und Wrackteile von der Fahrbahn entfernt. Binnen kürzester Zeit konnten die eingesetzten Kräfte wieder in die Hauptwache einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Eingesetzte Kräfte:

5 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug

FW Hauptwache

Polizei