Spendenübergabe an den Wasserdienst der FF Krems

von Markus Fasching & MeinBezirk.atZuletzt am Donnerstag, 3. Dezember 2015 geändert.
Bislang 1876x gelesen.

Das alljährliche Erntedankfest beim Marthalbründl wird von Renate Wenko und ihrer Familie gemeinsam mit den Winzerfamilien aus der Kremser Kellergasse "In der Leithen" organisiert. Die Festrede beim Bründl hielt heuer Bürgermeister Prim. Dr. Reinhard Resch. Nachdem der Erlös im Vorjahr an den Elternverein "Das behinderte Kind" geflossen ist, werden die heurigen Spendeneinnahmen dem Bereich Wasserdienst der Freiwilligen Feuerwehr Krems zur Verfügung gestellt.

Das Fest beinhält eine gemeinsame Wanderung von der Kellergasse zum Bründl im Marthalgraben, wo auch heuer wieder der Diakon der Pfarre Stein Michael Wegleitner die Erntegaben segnete. Nach der Rückkehr in die Kellergasse wurde heuer im Keller von Franz Gansberger, selbst Ehrenoberbrandinspektor und Lehrbeauftragter im Wasserdient, gefeiert und unter Anderem mit einer Tombola das Spendenvolumen für die Feuerwehr noch zusätzlich vermehrt. Dort war es auch, dass zum Abschluss noch einmal mit der Erntekrone und den Erntegaben Aufstellung genommen wurde. GR Mag. Klaus Bergmaier und GR Alfred Friedl bedankten sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement.
 

 

 


Der Wasserdienst der Freiwilligen Feuerwehr Krems wird mit dieser Spende in neue Ruder und Ausrüstung für die Kremser Zillenfahrer investieren.

Die Kameraden der Feuerwehr Krems bedanken sich auf diesem Weg nochmals für die Spende.