Hauptverkehrsweg von Baum befreit

von Alfred DunshirnZuletzt am Donnerstag, 3. Dezember 2015 geändert.
Bislang 3204x gelesen.

Ein umgestürzter Baum behinderte am Mittwoch, dem 18. 11. 2015, zu Mittag den Verkehr auf der Wachaustraße. Der Baum war in der Nähe der Einmündung der Ringstraße auf die Fahrbahn gestürzt. Personen kamen nicht zu Schaden, aber die um diese Zeit stark befahrene Wachaustraße war in beiden Richtungen blockiert.

Die von der Polizei angeforderten Feuerwehrkräfte konnten in kürzester Zeit zur Einsatzstelle ausrücken (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Mit Motorsägen wurde der Baum zerkleinert und zeitsparend mithilfe des Teleskopladers an den Straßenrand befördert.

Etwa eine Viertelstunde nach Eintreffen der Feuerwehr konnte dieser Hauptverkehrsweg wieder in beiden Richtungen befahren werden und die Einsatzkräfte konnten in die Hauptwache einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

5 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Sonderfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug

FW Hauptwache

Polizei