PKW rammt auf der S5 einen Wegweiser

von Manfred WimmerZuletzt am Donnerstag, 10. Dezember 2015 geändert.
Bislang 2667x gelesen.

Zu einem Verkehrsunfall auf der S5 in Fahrtrichtung Tulln bei der Abfahrt Krems-Ost wurde die Freiwillige Feuerwehr Krems am Freitag, den 16. Oktober 2015 alarmiert.

Ein Pkw-Lenker prallte im strömenden Regen mit seinem Fahrzeug gegen die Leitschiene am Beginn der Abfahrt Krems-Ost und schleuderte in weiterer Folge gegen einen großen Wegweiser der hinter der Leitschiene gestanden ist. Das Fahrzeug blieb wenige Meter hinter dem Verkehrsschild im Straßengraben liegen.

Der Unfalllenker hatte Glück im Unglück, nur wenige Meter weiter wäre es ca. 6-7 Meter in die Tiefe gegangen. So konnte er augenscheinlich unverletzt sein Fahrzeug selbst verlassen. Die Einsatzkräfte sperrten gemeinsam mit der Polizei die Abfahrt der S5 und nahmen mittels Ladekran von Last 4 Krems die Bergung des Fahrzeuges vor.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nachdem der ramponierte Pkw auf die Abfahrt gehoben wurde, konnte er zu einem nahegelegenen Abstellplatz gerollt werden. Nach knapp einer Stunde wurde der Einsatz beendet und die eingesetzten Kameraden konnten wieder in die Hauptwache einrücken.

 


Eingesetzte Kräfte:

9 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Tanklöschfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug

FW Hauptwache

Polizei