Holzstoßbrand in Weingarten

von Alfred Dunshirn / Markus FaschingZuletzt am Sonntag, 06. Dezember 2015 geändert.
Bislang 2659x gelesen.

Zu einem Flurbrand in einem Weingarten wurde am 1. November 2015 kurz nach 23 Uhr die Hauptwache der Feuerwehr Krems alarmiert. Innerhalb weniger Minuten konnten zwei Tanklöschfahrzeuge zum Einsatzort ausrücken (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

In Landersdorf war nahe der Rückwand einer Firmenhalle ein Stoß von alten Rebstöcken in Brand geraten. Der Atemschutztrupp des ersten eingetroffenen Fahrzeuges konnte den Brand mittels der vorgenommenen Löschleitung schnell eindämmen. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurden Glutnester im Holzstoß ausfindig gemacht und abgelöscht. Warum der Holzstoß in Brand geriet ist derzeit ungewiss.

(c) FF Krems-Tank1(c) FF Krems-Tank1(c) FF Krems-Tank1(c) FF Krems-Tank1(c) FF Krems-Tank1(c) FF Krems-Tank1(c) FF Krems-Tank1(c) FF Krems-Tank1


Kurz vor Mitternacht waren alle Einsatzkräfte wieder in die Hauptwache eingerückt und hatten die Einsatzbereitschaft hergestellt.

 


Eingesetzte Kräfte:

15 Einsatzkräfte der Feuerwehr

2 Tanklöschfahrzeuge

FW Hauptwache

Polizei