Fahrzeugüberschlag in der Wienerstraße

von Alfred Dunshirn / Manfred WimmerZuletzt am Donnerstag, 10. Dezember 2015 geändert.
Bislang 4655x gelesen.

In den frühen Nachtstunden des 16. September 2015 wird die Feuerwehr Krems zu einer Fahrzeugbergung in die Wienerstraße angefordert. Ein Fahrzeug hatte sich überschlagen und war auf der Fahrerseite zum Liegen gekommen. Der Disponent in der Bezirksalarmzentrale alarmiert die diensthabende Schleife der Hauptwache, kurz nach der Alarmierung kann das Vorausfahrzeug und das Wechselladefahrzeug ausrücken, weitere Fahrzeuge folgen wenig später (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Die eingetroffenen Feuerwehrkräfte sicherten zunächst mit den anwesenden Polizeikräften die Unfallstelle nahe der Abzweigung Wachaustraße ab, danach wurde mit Hilfe des Krans des Wechselladefahrzeuges das Unfallfahrzeug auf die Räder gestellt, anschließend verladen und abgestellt.
Der Rettungsdienst brachte eine am Unfall beteiligte Person zur Kontrolle in das Universitätsklinikum Krems.

(c) M. Wimmer(c) M. Wimmer(c) M. Wimmer(c) M. Wimmer(c) M. Wimmer(c) M. Wimmer(c) M. Wimmer

Während der PKW-Bergung wurde die Fahrbahn gereinigt und die ausgetretenen Betriebsmittel gebunden, wobei auch die Straßenwaschanlage des angerückten Tanklöschfahrzeuges zum Einsatz kam.

 

(c) M. Wimmer(c) M. Wimmer(c) M. Wimmer(c) M. Wimmer

 

Nach etwas mehr als einer Stunde konnten die letzten Einsatzkräfte wieder in die Hauptwache einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 


Eingesetzte Kräfte:

1 Schweres Rüstfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug
1 Versorgungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug

FW Hauptwache

Polizei
Rettung