Erfolgreiche Tierrettung am Faschingsdienstag

von Monika Kyselova, Fotos: Alexander BichlerZuletzt am Sonntag, 18. Februar 2018 geändert.
Bislang 1510x gelesen.

Glück im Unglück hatte die kleine Amsel, die am Faschingsdienstag, den 13. Februar 2018 aus einem Kanalschacht am Dreifaltigkeitsplatz in Krems gerettet wurde.
Passanten bemerkten den kleinen Vogel, der völlig hilflos aus einem Kanalgitter hervorschaute, und verständigten sofort die Feuerwehr. Daraufhin alarmierte der diensthabende Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems die Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr Krems zur Tierrettung; die Hausmannschaft besetzte umgehend ein Hilfeleistungsfahrzeug und rückte zur Einsatzstelle aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). 

Nach Erkundung der Situation an der Einsatzstelle machten sich die Feuerwehrkräfte ans Werk und verschafften sich rasch Zugang zum Kanalrohr, in das die Amsel unglücklicher Weise geraten war. Sogleich konnte der Vogel aus dieser misslichen Lage befreit werden, er flog nach dem Öffnen des Abdeckgitter sofort weg.
Die Einsatzkräfte verschlossen im Anschluss den Kanalzugang wieder und rückten nach dem erfolgreichen Einsatz in die Wache ein. 


Eingesetzte Kräfte:

8 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug

FW Hauptwache