Gemeinsam stark - Wanderung von Wienerbruck bis Mariazell

von Dominik KormesserZuletzt am Mittwoch, 19. Juli 2017 geändert.
Bislang 1226x gelesen.

Die Feuerwache Hauptwache führte schon oft Wanderungen nach Mariazell durch. Am Samstag, den 15. Juli 2017 nahmen sich 13 Wanderer/innen das Ziel vor, von Wienerbruck nach Mariazell zu wandern.

Die Gruppe startete am Bahnhof in St. Pölten mit der Mariazeller Bahn-Himmelstreppe nach Wienerbruck-Josefsberg. Die Fahrt mit der Bahn war sehr interessant und angenehm. In diesem Zuge möchten wir uns recht herzlich bei der NÖVOG für die Unterstützung und die Zusammenarbeit bedanken.

© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems

Von der Haltestelle ging es zur Ötscherbasis und danach weiter in Richtung Ötschergräben. Es folgte ein langer Abstieg zum Lassingfall und zum Kraftwerk am Stierwaschboden. Der darauffolgende Teil war meist sehr nass, aber stets nach dem Motto "Schlechtes Wetter gibt's nicht" ging die Gruppe zügig voran bis zum Mirafall. Trotz des strömenden Regens ließ sich die Wandertruppe die Laune nicht verderben. Nach den Wasserfällen ging es zurück zum Ötscherhias, wo wir eine kurze Pause einlegten und uns auf die weitere Strecke bis Mitterbach vorbereiteten.

Am Weg von der Jausenstation nach Mitterbach ging es entlang des Erlaufstausees bis zu dem Checkpoint mit unseren Mannschaftstransportfahrzeugen. Die letzte Teiletappe ging dann von Mitterbach entlang des Bahnweges bis zur Basilika in Mariazell.

© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems© FF Krems

Nach den anstrengenden 26 km war die Gruppe sehr froh, dass wir das Ziel in Mariazell erreicht haben. Ein Besuch in der Basilika durfte natürlich nicht fehlen.

Nach einem kurzen Aufenthalt in Mariazell ging es mit den zwei MTFs wieder retour nach Krems.

Alle Teilnehmer sind ohne größere Verletzungen wieder gesund nach Krems gekommen. Wir hatten alle sehr viel Spaß, die Kameradschaft wird durch die gemeinsame Zeit gestärkt und wir freuen uns schon auf die nächste Wanderung!