Erneute Fahrzeugbergung auf der B37a

von Günther SchoberZuletzt am Sonntag, 16. Juli 2017 geändert.
Bislang 3061x gelesen.

Die Einsatzkräfte der Wachen Angern und Thallern der FF Krems wurden am 12. Juli 2017 um 18:45 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die B37a kurz vor der Ausfahrt Hollenburg alarmiert. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich über die Böschung hinab und blieb auf einem Begleitweg am Dach liegen.

Die ersteintreffenden Mannschaften von Pumpe Thallern und Tank Angern sicherten die Unfallstelle ab und der Einsatzleiter erkundete die Lage. Die Unfalllenkerin konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und befand sich bereits in der Obhut der Sanitäter des Rettungsdienstes . 

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Von der Hauptwache wurde das Wechselladefahrzeug angefordert, um die Fahrzeugbergung durchführen zu können. Der Abtransport des Unfallfahrzeuges wurde von einem Automobilclub übernommen, dessen Pannenfahrer entschied am Begleitweg zuzufahren. Aus diesem Grund musste das Fahrzeug nicht mehr zurück auf die B37a gehoben werden.

Nach etwa einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.


Eingesetzte Kräfte:

1 Kleinlöschfahrzeug
2 Mannschaftstransportfahrzeuge
1 Tanklöschfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Angern
FW Hauptwache
FW Thallern

ÖAMTC
Polizei
Rettung