Fallschirm von Fassade geborgen

von Alfred Dunshirn, Manfred WimmerZuletzt am Sonntag, 9. Juli 2017 geändert.
Bislang 2523x gelesen.

Am Sonntag, dem 9. Juli 2017 ging kurz vor 10 Uhr in der Bezirksalarmzentrale Krems eine Notrufmeldung über einen Fallschirmspringer ein, der auf der Fassade eines Reihenhauses in Gneixendorf zum Hängen gekommen war. Der Diensthabende alarmierte gemäß Alarmplan die Feuerwehren Krems (mit den Wachen Gneixendorf und Hauptwache) und Stratzing. Diese besetzten rasch mehrere Fahrzeuge und rückten zur Einsatzstelle aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte stellten fest, dass das Notarztteam bereits die betroffene Fallschirmspringerin betreute. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten diejenige des Rettungsdienstes bei der Versorgung der Patientin und bei deren Abtransport.
Anschließend bargen sie den Fallschirm.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Etwa 20 Minuten nach der Alarmierung waren die Feuerwehrkräfte wieder in die Feuerwehrhäuser eingerückt.


Eingesetzte Kräfte:

1 Drehleiter
1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinlöschfahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug

FW Gneixendorf
FW Hauptwache

FF Stratzing

Polizei
Rettung