Weihnachtsfeier der Hauptwache

von Monika Kyselova, Benjamin FlatschartZuletzt am Montag, 19. Dezember 2016 geändert.
Bislang 2723x gelesen.

Ende des Jahres ist meistens die Zeit für einen Rückblick auf die Geschehnisse des vergangenen Jahres sowie die Zeit der Vorschau auf das nächste Jahr, meistens zusammen mit den Kollegen, den Freunden und der Familie. Die Freiwillige Feuerwehr Krems blickt wieder auf ein einsatzreiches Jahr zurück, das sicher für viele Kameraden positiv in Erinnerung bleibt. Um die schönen Erinnerungen hervorzurufen, sind viele Kameraden der Hauptwache mit ihren PartnerInnen am 3. Dezember 2016 der Einladung zu der Weihnachtsfeier gefolgt; es haben sich etwa 125 Teilnehmer im Stadtsaal versammelt und so dem Jahr ein schönes Ende gesetzt.

Die Organisation der Weihnachtsfeier hat der I. Zug, der durch die Zivildiener während des Abends tatkräftig unterstützt wurde, übernommen. Das BORG Krems stellte freundlicherweise den Lehrerparkplatz als Autoabstellplatz zur Verfügung.
Da auch während der Feier die Einsatzbereitschaft sichergestellt werden muss, sind die Kameraden der Wache Gneixendorf für die Hauptwache eingesprungen und haben an diesem Abend zwei Einsätze absolviert.

Im Festsaal begrüßte die Kameraden zuerst der Kommandant der Hauptwache Michael Willrader, dann hat das Wort der Kommandant der Feuerwehr Krems Gerhard Urschler übernommen. Nach dem Auftritt einer Gruppe der Musikschule Krems unter der Leitung von Frau Fröhlich wurde das Buffet offiziell eröffnet. Für die Verpflegung hat die Schwarze Kuchl Krems gesorgt und die Getränke wurden vom Weingut Schloss Fels und der Firma Egger gesponsert sowie den Firmen Hellerschmid, Unfried Obst und Gemüse dem Weingut der Stadt Krems und dem Weinbau Stoiber großzügig unterstützt. Die Lichttechnik hat die Firma Friedrich kostenlos zur Verfügung gestellt und die Firma Eichberger großzügig unterstützt. Der nette Abend klang beim gemütlichen Beisammensein in den Morgenstunden des Folgetages aus. 

Vielen Dank an die Sponsoren, besonders an das Parkhotel, das den Stadtsaal gratis zur Verfügung gestellt hat, sowie an das Ensemble der Musikschule Krems für den musikalischen Auftakt.