Mehrfache Pkw-Bergung bei Gneixendorf

von Alfred Dunshirn, Manfred WimmerZuletzt am Donnerstag, 1. Dezember 2016 geändert.
Bislang 2731x gelesen.

Am 30. November 2016 wurde in den frühen Abendstunden die Feuerwehr Krems zu einer Pkw-Bergung bei Gneixendorf beordert. Die von der Bezirksalarmzentrale Krems alarmierten Feuerwachen Gneixendorf und Hauptwache besetzten daraufhin mehrere Fahrzeuge und rückten zur Einsatzstelle aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Bei der Erkundung stellte der Einsatzleiter fest, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit insgesamt drei Pkw im Kreuzungsbereich B37/B218 handelte. Zwei Fahrzeuge befanden sich auf der Straßenböschung, ein Pkw blockierte fahrunfähig einen Fahrstreifen. Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde eines der Unfallfahrzeuge mit Unterstützung der Feuerwehrkräfte auf die Fahrbahn gelotst, es konnte selbständig die Unfallstelle verlassen. Die beiden anderen Pkw wurden nach dem Abklemmen der Batterie jeweils mithilfe von Rollgleitern auf das Bergeplateau des Wechselladefahrzeuges gezogen und anschließend von der Verkehrsfläche verbracht.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach etwa eineinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Feuerwehrkräfte rückten in die Feuerwachen ein.


Eingesetzte Kräfte:

17 Einsatzkräfte der Feuerwehr

2 Hilfeleistungsfahrzeuge
1 Mannschaftstransportfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Gneixendorf
FW Hauptwache

Polizei