Leiche aus Donau geborgen

von Alfred DunshirnZuletzt am Mittwoch, 24. August 2016 geändert.
Bislang 3240x gelesen.

Am 20. August 2016 ging gegen 9 Uhr bei der Bezirksalarmzentrale Krems seitens der Polizei die Meldung über eine in der Donau auf Höhe Hollenburger Segelhafen treibende Person ein. Der Disponent alarmierte daraufhin gemäß Alarmplan die Feuerwehren Krems und Theiß (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Die Einsatzkräfte konnten in kurzer Zeit ein Feuerwehrrettungboot, ein Arbeitsboot, ein Kleinlöschfahrzeug und ein Kommandofahrzeug besetzen und sich zur Einsatzstelle aufmachen.
Das Feuerwehrrettungsboot der Feuerwehr Theiß machte die am Wasser treibende Person ausfindig, sie wurde dann in Zusammenarbeit der beiden Boote und eines Mitglieds der Tauchgruppe Nord in Ufernähe gebracht und mit Hilfe eines Spineboards ans Ufer gezogen. Der mittels Boot vom Theißer ans Hollenburger Ufer gebrachte Notarzt stellte den Tod der Person fest.

(c) FF Krems / M. Fasching(c) FF Krems / M. Fasching

Nach knapp einer Stunde waren die Einsatzkräfte wieder in die Feuerwehrhäuser eingerückt.

 


Eingesetzte Kräfte:

1 Kleinlöschfahrzeug
1 Kommandofahrzeug

FW Hauptwache

FF Theiss

Polizei
Rettung