Freitagabend: Zweifache Fahrzeugbergung für die Feuerwehr Krems

von Christoph GruberZuletzt am Dienstag, 16. August 2016 geändert.
Bislang 2606x gelesen.

Zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich in den Abendstunden des 5. August 2016.

Gegen 20:20 Uhr verlor ein Fahrzeuglenker die Kontrolle über seinen PKW auf der B37 im Bereich der Abfahrt Langenlois und landete im Straßenbankett. Gemäß Sonderalarmplan wurde die Hauptwache der Feuerwehr Krems zu diesem Einsatz entsendet. Nach der Absicherung der Unfallstelle konnte das beschädigte Fahrzeug eigenständig aus dem Bankett fahren. Auf einem naheliegenden Parkplatz wurde das nicht mehr verkehrstüchtige Fahrzeug abgestellt. Seitens der Feuerwehr wurde die Fahrbahn gereinigt, ehe ca. 40 Minuten nach dem Alarm das Hilfeleistungsfahrzeug der Hauptwache wieder einrücken konnte.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Zwei Stunden nach dem ersten Unfall überschlug sich auf der Mauterner Donaubrücke ein Geländewagen. Hier wurde die Feuerwache Stein zum Einsatz entsendet. Der PKW mitten auf der Fahrbahn wurde mit einem Kettenzug aufgestellt, anschliessend von der Fahrbahn verbracht und ebenfalls auf einem naheliegenden Parkplatz abgestellt. Die Mannschaft der Feuerwache Stein konnte den Einsatz nach ca. 1 Stunde beenden.

 

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

 


Eingesetzte Kräfte:

12 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinlöschfahrzeug

FW Hauptwache
FW Stein

Polizei