Drehleitereinsatz in Stein

von Christoph Gruber & Stefan SirschZuletzt am Dienstag, 2. August 2016 geändert.
Bislang 3029x gelesen.

In den Abendstunden des 24. Juli 2016 forderte die Mannschaft des Notarztwagens die Feuerwehr Krems zur Unterstützung mit der Drehleiter an. Nach einem medizinischen Notfall galt es den Patienten mit dem Hubrettungsgerät schonend aus der Wohnung im ersten Obergeschoß zu heben.

Aufgrund der expliziten Anforderung der Drehleiter wurde nach Rücksprache mit der örtlich zuständigen Feuerwache Stein nur die Hauptwache zu diesem Einsatz alarmiert. Kurz nach dem Alarm rückten die Drehleiter sowie ein Hilfeleistungsfahrzeug zum Einsatz aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Wenige Minuten später war das Gestell für die Rettungstrage am Korb der Drehleiter montiert und zum Fenster im ersten Stock gehoben. Eingespielt wurde der Patient aus dem Fenster auf die Drehleiter geschoben, kurz danach war er am Boden angekommen und dem Rettungsdienst übergeben.

40 Minuten nach der Ausfahrt, rückten die Einsatzkräfte wieder ein und konnten den letzten Einsatz an diesen Sonntag beenden.


Eingesetzte Kräfte:

7 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Drehleiter
1 Hilfeleistungsfahrzeug

FW Hauptwache

Rettung