150-Jahre Feuerwache Stein

von Text: Lars Hintenberger; Fotos: Spanring G.Zuletzt am Donnerstag, 7. Juli 2016 geändert.
Bislang 2447x gelesen.

Als zweitälteste Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Krems/Donau feierte die Feuerwache Stein am 25. und 26. Juni 2016 das 150-jährige Bestandsjubiläum.

Am 25. Juni 2016 fand das jährliche Feuerwehrfest statt. Die Gäste wurden mit den gewohnten Köstlichkeiten, wie z. B. Gulasch, bewirtet. Besonders gefreut hat uns der Besuch unserer Partnerfeuerwehr aus dem schönen Obernzell in Niederbayern. Die Kameraden und Kameradinnen waren angereist, um mit uns das Bestandsjubiläum zu feiern.

Leider spielte der Wettergott nicht mit, denn über Niederbayern gingen schwere Unwetter nieder, welche auch unsere Kameraden und Kameradinnen aus Obernzell traffen. Sie waren großteils selbst betroffen, so wurde z. B. eine Eingangstüre durch einen umgefallenen Baum beschädigt. So wurde durch alle gemeinsam, durch die Kameraden und Kameradinnen aus Obernzell und die Mitgliedern der Feuerwache Stein, eine Lösung für die raschest mögliche Rückreise gesucht und gefunden. Jedoch ließen es sich die Kameraden und Kameradinnen aus Obernzell nicht nehmen, uns noch zum Jubiläum zu gratulieren und überreichten uns eine Erinnerungstafel.

v.l.n.r: Vorsitzender Stefan Liebl, stellv. Vorsitzender Roland Hammer, 1. Kommandant Klaus Hoier, Jörg Hintenberger, Lars Hintenberger

Am 26. Juni 2016 fand dann der Festakt mit Gottesdienst anlässlich des Bestandsjubiläum in der Pfarrkirche Stein statt. Der Gottesdienst wurde durch Kaplan MMMag. Dr. Matthias Martin und Diakon Michael Wegleitner gestaltet und erinnerte an die Geschichte des Heiligen Florian. Anschließend wurde durch den Kommandanten der Feuerwache Stein, Lars Hintenberger, mit dem Festakt begonnen.

Zu diesem Anlass konnten einige Ehrengäste aus Politik und Feuerwehr begrüßt werden. Allen voran der Abgeordnete zum Nationalrat, Dr. Walter Rosenkranz und der Präsident des NÖ Landtages, Ing. Hans Penz. Seitens der Stadtpolitik waren der Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und sein 1. Vize-Bürgermeister Mag. Wolfgang Derler sowie zahlreiche Stadt- und Gemeinderäte anwesend. Die höhere Feuerwehrführung war durch den Abschnittsfeuerwehrkommandanten-Stellvertreter Christian Pachschwöll vertreten. Seitens der Freiwilligen Feuerwehr Krems/Donau konnte der Kommandant Gerhard Urschler und sein Stellvertreter Andreas Herndler begrüßt werden.

In der Festansprache des Feuerwachekommandanten, Lars Hintenberger, wurde ein kurzer Überblick über die Vergangenheit der Feuerwache Stein gegeben. Jedoch gilt es, die Herausforderungen der Gegenwart zu meistern, und so wurde ein kurzer Bericht über die aktuellen Aktivitäten und Geschehnisse in und um die Feuerwache Stein ausgeführt.

Anschließend folgten die Grußworte der Ehrengäste. Den Beginn machte der Kommandant der FF Krems/Donau Gerhard Urschler, darauf sprach unser Bürgermeister Dr. Reinhard Resch. Nach einem kurzen Musikstück folgten die Grußworte von Christian Pachschwöll als Vertreter des Bezirksfeuerwehrkommandanten. Den Abschluss der Grußworte bildete der Präsident des NÖ Landtages Ing. Hans Penz.

Festansprache des Feuerwachekommandantenv.l.n.r.: ABI Andreas Herndler, BM Jörg Hintenberger, FM Tanja Endl, FKUR Michael Wegleitner, BI Lars Hintenberger und BR Gerhard Urschlerv.l.n.r.: Bankstellenleiter Helmut Ebner, BM Jörg Hintenberger, FKUR Michael Wegleitner, BI Lars HintenbergerFestzug auf dem Weg zur Agape

Natürlich wurde der festliche Anlass auch für die Auszeichnung und Beförderung von Kameraden und Kameradinnen genutzt. So wurde unser Feuerwehrkurat Michael Wegleitern mit dem Kremser Feuerwehrverdienstzeichen in Bronze ausgezeichnet und Frau Tanja Endl zum Feuerwehrmann befördert.

Die Raiffeisenbank Stein ist ein treuer Förderer der Feuerwache Stein und so konnte im Zuge des Festaktes eine großzügige Spende von Bankstellenleiter Helmut Ebner an die Feuerwache Stein überreicht werden. 

Der Festakt wurde mit dem Abspielen der Niederösterreichischen Landeshymne beendet und anschließend zog der Festzug unter der Begleitung der Stadtkapelle Krems zur Agape auf den Schürerplatz.

Die Feuerwache Stein möchte sich nochmals bei der Pfarre Stein für die Unterstützung beim Festakt und bei der Stadtkapelle Krems für die musikalische Untermalung herzlich bedanken.