Übergabe eines Übungsfahrzeuges an das Rote Kreuz Krems

von Alfred DunshirnZuletzt am Dienstag, 5. Juli 2016 geändert.
Bislang 1913x gelesen.

Am 30. Juni 2016 übergab die Feuerwehr Krems dem Roten Kreuz Krems ein eigens vorbereitetes Übungsauto. Es handelt sich dabei um ein Auto, das für das Üben von Menschenrettungen nach Verkehrsunfällen hergerichtet wurde. Den Sanitätern ist es nun möglich, jederzeit selbständig ihre Fertigkeiten mit dem Spineboard (Brett zur Rettung und Stabilisierung von Patienten) zu trainieren.

am Foto v.l.n.r.: Peter Winkler, Johann Paul Brunner, Gerhard Urschler, Wolfgang Wiesinger

Kommandant BR Gerhard Urschler übergab dem Bezirksstellenleiter Johann Paul Brunner das Übungsfahrzeug. Dieser bedankte sich im Namen des Roten Kreuzes für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit.