Gartenhüttenbrand in Taubitz (Gemeinde Lichtenau)

von Florian StierschneiderZuletzt am Sonntag, 19. Juni 2016 geändert.
Bislang 2822x gelesen.

Am frühen Nachmittag des 19.06.2016 kam es in Taubitz (Gemeinde Lichtenau) zu einem Brand einer Gartenhütte. Durch das beherzte und schnelle Eingreifen von benachbarten Bewohnern und der örtlichen Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden.

Beim Eintreffen der örtlichen Feuerwehr Taubitz stand die Hütte bereits in Vollbrand. Rasch war die erste Löschleitung gelegt, um das angrenzende Wohnhaus zu schützen. Mit vier Löschleitungen wurde der Brand erfolgreich abgelöscht. Als Wasserentnahmestelle diente das Ortswassernetz mit Hydranten sowie eine ortsfeste Saugstelle.

Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist unklar und wird von der Polizei ermittelt. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch einige Zeit, nach etwa 40 Minuten konnten die ersten Helfer aber wieder einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

3 Kleinlöschfahrzeuge
1 Mannschaftstransportfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug

FF Felling
FF Lichtenau
FF Loiwein
FF Taubitz

BFK
Polizei