Entenfamilie von Bundesstraße gerettet

von Alfred DunshirnZuletzt am Dienstag, 14. Juni 2016 geändert.
Bislang 2487x gelesen.

Am Freitag, dem 10. Juni 2016 ging in der Bezirksalarmzentrale Krems um die Mittagszeit die Meldung über eine Entenfamilie ein, die sich in die Austraße verirrt hatte. Die Hausmannschaft der Hauptwache besetzte daraufhin ein Hilfeleistungsfahrzeug und rückte zur Tierrettung aus.

Zunächst konnten die Wasservögel nicht mehr lokalisiert werden, nach längerer Suche und mit der Unterstützung von Polizeibeamten und Passanten wurde die Entenfamilie aber schließlich am Bankett der stark befahrenen B3 ausfindig gemacht. Die Entenmutter wurde mit ihren Sprösslingen behutsam eingesammelt und in der nahegelegenen Au wieder ausgesetzt.

 


Eingesetzte Kräfte:

5 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug

FW Hauptwache

Polizei