Verkehrsunfall auf B37a mit 3 verwickelten Fahrzeugen

von Monika Kyselova/Manfred Wimmer (Foto)Zuletzt am Freitag, 10. Juni 2016 geändert.
Bislang 2666x gelesen.

Am Montag, den 6. Juni 2016 ist kurz nach 15 Uhr in der Bezirksalarmzentrale Krems die Meldung über einen Verkehrsunfall mit drei verwickelten PKWs eingegangen. Die in der Hauptwache anwesenden Kameraden sind sofort zu der Fahrzeugbergung auf die B37 in der Nähe von Fürth/Gottweig mit 2 Einsatzfahrzeugen - Tank 5 und Last 4 - ausgerückt.

Die nassen Wetterbedingungen in den Nachmittagsstunden haben zu den ungünstigen Fahrverhältnissen an diesem Tag beigetragen. Die Fahrzeuge sind auf regennasser Fahrbahn miteinander kollidiert.

Bei dem Unfall ist es zu keinem Personenschaden gekommen. Eines der kollidierten Fahrzeuge wurde mit dem Wechselladefahrzeug von der Straße entfernt, die beiden anderen Fahrzeuge wurden von privaten Abschleppunternehmen weggeführt. 

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Anschließend wurde die Straße von dem auf der Fahrbahn verstreuten Erdreich und den Wrackteilen befreit. Während der Bergungsarbeiten kam es immer wieder zu Verkehrsanhaltungen, aber innerhalb von einer Stunde war die Straße wieder befahrbar.

 

 


Eingesetzte Kräfte:

7 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei
Straßenerhalter