Kellerbrand in Lerchenfeld: Lebensretter geehrt - Bürgermeister bedankte sich bei engagiertem Bürger

von Pressestelle Stadt KremsZuletzt am Montag, 11. April 2016 geändert.
Bislang 1965x gelesen.

Am 18. Februar brach in einem Wohnhaus in Lerchenfeld ein Kellerbrand aus. Der Nachbar Gerhard Silberbauer konnte durch seine Aufmerksamkeit und das sofortige Alarmieren der Freiwilligen Feuerwehr und Bewohner des betroffenen Hauses verhindern, dass durch das Feuer Menschenleben in Gefahr gebracht wurden.  Alle neun Personen wurden rechtzeitig und unverletzt aus dem Haus gerettet. Bürgermeister Dr. Reinhard Resch sprach Gerhard Silberbauer Dank und Anerkennung für sein vorbildliches Verhalten aus.

Foto von links nach rechts: Rupert Leberzipf (Gedesag), Feuerwehrkommandat BR Gerhard Urschler, Gerhard Silberbauer, Lebensgefährtin Regina Karakus, Bgm. Dr. Reinhard Resch.  

S. auch den Bericht Neun gerettete Personen bei Kellerbrand in Lerchenfeld