Freitag, 25. September 2015

Zwei PKW in Graben geschleudert

von Alfred Dunshirn

Mail an den Autor

Zuletzt am Donnerstag, 10. Dezember 2015 geändert.

Bislang 3763x gelesen.

Kurz nach 22.30 Uhr wurde am 25.09.2015 die Hauptwache der Feuerwehr Krems von der Bezirksalarmzentrale zu einem Verkehrunfall mit einer eingeklemmten Person an der S5 alarmiert. Da soeben die Mannschaft eines Kraneinsatzes in die Hauptwache eingerückt war, konnten kurz nach der Alarmierung das Vorausfahrzeug und ein Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle ausrücken (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Die ersten an der Unfallstelle eingetroffenen Einsatzkräfte konnten rasch Entwarnung geben, es waren keine der Insassen der beiden PKW, die bei regennasser Fahrbahn auf die Böschung neben der Richtungsfahrbahn Richtung Krems geraten waren, eingeklemmt.
Somit konnte mit der Bergung der Fahrzeuge begonnen werden. Ein PKW musste zunächst mittels Motorsägen aus der Böschung befreit werden, anschließend wurde er vom Kran des Wechselladefahzeuges auf die Fahrbahn gezogen, aufgeladen und auf einem Parkplatz abgestellt.
Die Bergung des zweiten Unfallfahrzeuges übernahme die Feuerwehr Grafenwörth.


Nach etwa zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Krems
FF Grafenwörth

Polizei Krems

Rotes Kreuz Krems