Sonntag, 9. August 2015

Partnerfeuerwehr Passau: Ausbildungswochenende in Krems

von Christoph Stricker

Mail an den Autor

Zuletzt am Sonntag, 16. August 2015 geändert.

Bislang 3218x gelesen.

Von 8. August bis 9. August 2015 waren sechs Kameraden der Partnerfeuerwehr Passau (DE) zu Besuch in Krems. Das Hauptaugenmerk des zwei-tägigen Besuches lag in der Wasserdienstausbildung: sie starten vom 20. August bis 23. August 2015 beim 59. Landeswasserdienstleistungsbewerb in Mauternbach (Bez. Krems)!

Am Samstag Vormittag trafen die Mitglieder der FF Passau in Krems ein. Nach der Begrüßung und dem Bezug der Unterkunft wurde bereits mit der Wasserdienstausbildung begonnen. Am Wasserübungsplatz der FF Krems galt es zuerst, die Zillen, die benötigten Geräte und die Gegebenheiten kennen zu lernen. Nach dem ganztägigen Zillentraining wurde der Abend bei einem gemütlichen Heurigenbesuch ausgeklungen.

Am Sonntag Vormittag absolvierten vier Kameraden die niederösterreichische Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze. Ziele dieser Ausbildungsprüfung sind die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse für den Atemschutzeinsatz nach der Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger. Die gesamte Ausbildungsprüfung ist als Atemschutzeinsatz zu sehen (siehe dazu den Bericht der FF Krems).



Der Kommandant der Feuerwehr Krems und Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Wolfgang Schön begleitete die Abnahme und konnte anschließend den KameradInnen Julia Simon, Alexander Esch, Tobias Keitel und Kilian Wimmer zur bestandenen Ausbildungsprüfung in Bronze gratulieren. Die Prüfung wurde von Prüfern des Bezirksfeuerwehrkommandos Krems (Hauptprüfer Christoph Stricker, Prüfer Walter Scheibenpflug und Sebastian Schiefer) abgenommen. Bereits kurz nach der Prüfung übermittelte der Bezirksfeuerwehrverbandsvorsitzende Stadtbrandrat Dieter Schlegl seine Glückwünsche an die vier Kameraden.

Der restliche Tag wurde - bis zur Abreise am späten Nachmittag - damit verbracht, direkt an der Bewerbsstrecke in Mauternbach zu üben. Die KameradInnen Julia Simon und Fabian Probst treten im Bewerb um das Wasserdienstleistungsabzeichen in Bronze, die Kameraden Alexander Esch, Tobias Keitel, Kilian Wimmer und Christoph Pint um das Wasserdienstleistungsabzeichen in Silber an.

Die Ausbildung zu Wasser wurde vom Sachbearbeiter Wasserdienst der FF Krems Daniel Bender, sowie von den Kameraden Harald Merkl, Anton Kremser, Franz Lechner, Franz jun. Kostler, Lukas Mach, Robert Andraschko, Michael Bartisal und Martin Sedelmaier übernommen.



Die Freiwillige Feuerwehr Krems freut sich, die Kameraden der Partnerfeuerwehr am Wasserdienstsektor auszubilden und wünscht den sechs Kameraden beim Landeswasserdienstleistungsbewerb alles Gute und viel Erfolg!

Freiwillige Feuerwehr Passau: http://www.feuerwehr-passau.de/