Samstag, 8. August 2015

B37 - Böschung brannte

von FF Gföhl / Karl Braun

Mail an den Autor

Zuletzt am Montag, 10. August 2015 geändert.

Bislang 3670x gelesen.

Auf Höhe der Ortschaft Großmotten brannte am 8. August gegen 16:00 Uhr die Straßenböschung der B37 auf einer Länge von ca. 300 Metern. Durch den raschen Einsatz der örtlichen Feuerwehr Moritzreith (Kleinlöschfahrzeug, 15 Mitglieder) sowie des Tanklöschfahrzeuges 4000 und des Rüstlöschfahrzeuges 2000 der Feuerwehr Gföhl (15 Mitglieder) sowie 3 Hochdruckrohren konnte der Brand rasch lokalisiert werden.

(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl(c) FF Gföhl/Karl Braun, Gottfried Gießrigl

Zur Verstärkung rückten noch die Feuerwehren Rastbach (Löschfahrzeug, 9 Mitglieder, Jaidhof (Tanklöschfahrzeug 4000 und Mannschaftstransportfahrzeug, 9 Mitglieder) und Eisengraben (Tanklöschfahrzeug 4000 und Kleinlöschfahrzeug, 18 Mitglieder) aus.

Insgesamt waren rund 70 Feuerwehrmitglieder eingesetzt.

Durch den Einsatz von privaten Güllefässern, die sowohl über die B 37 als auch auf dem höher gelegenen Begleitweg Wasser ausbrachten, konnte gegen 17:00 Uhr "Brand aus" gegeben werden.

Eingesetzte Kräfte:
FF Moritzreith: 1 Fahrzeug, 15 Mitglieder
FF Gföhl: 2 Fahrzeuge, 15 Mitglieder
FF Rastbach: 1 Fahrzeug, 9 Mitglieder
FF Jaidhof: 2 Fahrzeuge, 9 Mitglieder
FF Eisengraben: 2 Fahrzeuge, 18 Mitglieder