Samstag, 6. Juni 2015

Erstmalige Teilnahme bei Atemschutzstufenausbildung Stufe V

von Klemens Kremser und ready4fire

Mail an den Autor

Zuletzt am Freitag, 19. Juni 2015 geändert.

Bislang 2615x gelesen.

Am 06.06. absolvierten 6 Mitglieder der Feuerwehr Krems im Rahmen der 6-teiligen Atemschutz Ausbildung erfolgreich Stufe 5, Hitzegewöhnung in feststoffbefeuerter Wärmegewöhnungsanlage, bei ready4fire in Amstetten.

Nach einem theoretischen Teil im Feuerwehrhaus der FF Amstetten am Vormittag folgte die Praxis am Übungsgelände. Die mobile Anlage umfasste 3 Container in denen sich eine Hindernisstrecke, sowie eine nachgebaute Wohnung und ein Brandraum befanden.

Diese Strecke wurde von den beiden Trupps unter sehr realen Bedingungen insgesamt zweimal absolviert. Der erste Durchgang diente zum Kennenlernen der Strecke und der ersten Gewöhnung an die Temperaturen. Im zweiten Durchgang sollte sowohl eine Menschenrettung durchgeführt als auch die Brandbekämpfung in Angriff genommen werden.

Sowohl die Rauchentwicklung als auch die Temperaturen gestalteten die Ausbildung sehr realistisch und fordernd. Auch die Außentemperaturen von 30°C erleichterten die beiden Durchgänge nicht.

Ergänzt wurde die Ausbildung schließlich durch ein Strahlrohrtraining um den Umgang mit den Hohlstrahlrohren zu schulen und zu verbessern.


Im Namen der Teilnehmer bedankt sich die FF Krems/Donau bei ready4fire für den lehrreichen Ausbildungstag.