Samstag, 16. Mai 2015

Moin, Feuerwache Krems II zur Beseitigung der Ölspur in der Hofstattgasse vor!

von Andreas Herndler

Mail an den Autor

Zuletzt am Samstag, 16. Mai 2015 geändert.

Bislang 3509x gelesen.

In den Morgenstunden des 16. Mai 2015 wurde der Bezirksalarmzentrale Krems eine Ölspur in der Hofstattgasse in Krems an der Donau gemeldet.

Nachdem aktuell eine Delegation der "Feuerwache Krems II an der Ostsee" der Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Krems nach Krems an der Donau gefolgt ist, konnte unmittelbar nach Alarmierung (siehe auch das Alarmierungsprotokoll) ein vollbesetztes Tanklöschfahrzeug mit gemischter Besatzung aus den Freiwilligen Feuerwehren Krems an der Donau und Krems II zum Einsatzort ausrücken und gemeinsam eine Ölspur bekämpfen.

Wehrführer a.D. Volker Schacht (DE), Philipp Viehhauser (AT) und Pierre Paarmann (DE)Sebastian Ross (DE), Wehrführer Jörg Saggau (DE) und Guido Blunck (DE)Guido Blunck (DE), Wehrführer Jörg Saggau (DE) und Sebastian Ross (DE)Sebastian Ross (DE), Wehrführer a.D. Volker Schacht (DE), Wehrführer Jörg Saggau (DE), Guido Blunck (DE), Philipp Viehhauser (AT) und Pierre Paarmann (DE)Sebastian Ross (DE), Wehrführer a.D. Volker Schacht (DE), Wehrführer Jörg Saggau (DE) und Guido Blunck (DE)Das Werk ist vollendet!

Bei der 150-Jahrfeier der Freiwilligen Feuerwehr Krems im Jahr 2011 hat die Freiwillige Feuerwehr Krems alle Feuerwehren namens "Krems" eingeladen - die Feuerwehr Krems II (der römische Zweier gehört wirklich zum Namen!) ist tatsächlich gekommen und hat damals mit Geburtstag gefeiert.

Manchem Anrainer mag die Einsatzgruppe etwas seltsam vorgekommen sein, war doch norddeutscher Dialekt zu vernehmen und glichen die Uniformen nicht dem gewohnten Erscheinungsbild in Krems. Nach rund 20 Minuten konnte der Einsatz abgeschlossen werden, und die Kräfte sind zu einem gemeinsamen Ausbildungstag abgerückt.

Eingesetzte Kräfte:
9 Mitglieder Freiwillige Feuerwehren Krems und Krems II
2 Fahrzeuge FF Krems