Samstag, 25. April 2015

Müllbehälterbrand in der Schillerstraße

von Alfred Dunshirn

Mail an den Autor

Zuletzt am Samstag, 25. April 2015 geändert.

Bislang 3088x gelesen.

In den Morgenstunden des 25. April 2015 ging in der Bezirksalarmzentrale Krems ein Notruf über den Brand eines Müllbehälters in der Schillerstraße ein.

Der Disponent alarmierte die diensthabende Mannschaft, die schon nach wenigen Minuten mit einem Tanklöschfahrzeug und der Drehleiter ausrückte (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Die Mannschaft des ersten Tanklöschfahrzeuges rüstete sich auf der Anfahrt mit Atemschutzgeräten aus und konnte unmittelbar nach dem Eintreffen am Einsatzort mit den Löscharbeiten beginnen, ein zweites anrückendes Tanklöschfahrzeug wurde nicht mehr benötigt und konnte vom Einsatzleiter storniert werden.

Der in Brand geratene Altpapiercontainer war rasch gelöscht, mittels Wärmebildkamera wurden Glutnester ausfindig gemacht sowie die Fassade des angrenzenden Hauses auf Beeinträchtigungen durch die Hitzestrahlung kontrolliert. Dabei stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich etwas Rauch in die dem Container nächstgelegene Wohnung gezogen hatte. Die Hausbewohner konnten geweckt und auch das Innere des Gebäudes mittels Wärembildkamera kontrolliert werden.

(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching

Nach einer knappen halben Stunde konnten alle Fahrzeuge in die Hauptwache einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
2 Tanklöschfahrzeuge
Drehleiter
13 Mann der FF Krems

Polizei Krems