Dienstag, 17. Februar 2015

Mannschaftsversammlung der Feuerwache Thallern

von Markus Höbarth

Mail an den Autor

Zuletzt am Freitag, 20. Februar 2015 geändert.

Bislang 2400x gelesen.

Am Freitag den 13. Februar 2015 fand im Gasthaus Gusenbauer die diesjährige Mannschaftsversammlung der Feuerwache Thallern statt. Kommandant Jürgen Rethaller konnte unter den Feuerwehrkameraden auch einige Ehrengäste willkommen heißen. Seitens der Stadt Krems überbrachten Stadträtin Mag. Alice Schopper, sowie die beiden Gemeinderäte und Feuerwehrkameraden Rudolf Fritz und Hannes Kugler die besten Glückwünsche und bedankten sich für die Arbeit im vergangenen Jahr. Kommandantstellvertreter der Freiwilligen Feuerwehr Krems Abschnittsbrandinspektor Peter Hauer, und der Bereichsleiter Krems-Süd Hauptbrandinspektor Franz Harrauer konnten seitens der Feuerwehr Krems willkommen geheißt werden. Aus den Reihen des Abschnittfeuerwehrkommandos waren Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Johann Steindl und Abschnittskommandantstellvertreter Abschnittsbrandinspektor Christian Pachschwöll anwesend.

Nach der Begrüßung und dem Totengedenken blickte der Kommandant auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Insgesamt wurde die Feuerwache Thallern zu 16 Einsätzen gerufen. Davon mussten nicht weniger als 7 Einsätze nach einer Unwetterfront im Ortsgebiet von Thallern abgearbeitet werden. Erfreulich war es ein neues Mitglied in der Feuerwache begrüßen zu können. Patrick Schober verstärkt nun das Team.
Wehrkassenführer Hannes Kugler legte den Kassabericht über das vergangene Jahr dar.

Nach den Ansprachen der Ehrengäste konnten einige verdiente Kameraden ausgezeichnet werden. Feuerwachekommandant Jürgen Rethaller wurde seitens der Feuerwehr Krems mit dem Kremser Feuerwehrverdienstzeichen in Silber ausgezeichnet. Rainer Fritz, Ronald Wechtl und Alexander Kautz erhielten diese in der Kategorie Bronze.


Danach konnte die Versammlung offiziell geschlossen werden und man ging zum gemütlichen Teil über. Das Kommando der Feuerwehr Krems und der Feuerwache Thallern bedankten sich herzlich für die hervorragende Arbeit im vergangenen Jahr und freuen sich wieder auf eine gute Zusammenarbeit im Jahr 2015.