Dienstag, 18. November 2014

Fahrzeugbergung in der B37 Abfahrt

von Markus Fasching

Mail an den Autor

Zuletzt am Mittwoch, 19. November 2014 geändert.

Bislang 3522x gelesen.

Die Abfahrt Krems-Nord wurde am Dienstag den 18. November 2014 gegen 14:30 Uhr einem PKW Lenker zum Verhängnis. Aus bislang ungeklärter Ursache schleuderte er in der Linkskurve von der Fahrbahn, drehte sich ein und kam im Graben zu stehen. Der Disponent alarmiert die Hausmannschaft welche sofort zum Einsatzort ausrückte (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Der Fahrzeuglenker war unverletzt, schaffte es aber nicht, seinen PKW selbst aus dem Graben zu fahren. Die Einsatzkräfte bemerkten, dass sich relativ viel Öl auf der gesamten Abfahrt befand, allerdings vom Unfallfahrzeug nichts auslief. Sie forderten das Wechselladefahrzeug für die Bergung des PKW und ein Tanklöschfahrzeug zur Beseitigung der Ölspur nach.

(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer

Nachdem der PKW geborgen war, konnte dieser seine Fahrt selbstständig fortsetzen. Nach etwas mehr als einer Stunde im Einsatz konnten alle eingesetzten Kräfte wieder in die Zentrale einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.