Freitag, 17. Oktober 2014

Bezirk Zwettl: LKW drohte abzustürzen

von Markus Höbarth

Mail an den Autor

Zuletzt am Sonntag, 19. Oktober 2014 geändert.

Bislang 3939x gelesen.

Am Freitag, den 17. Oktober 2014 wurde über die Landeswarnzentrale Kran Krems zu einer LKW Bergung im Ortsgebiet von Kirchbach (Gemeinde Rapottenstein) angefordert. Der diensthabende Disponent alarmierte die Hauptwache. Kran und Kranbegleit rückten unverzüglich zum Einsatz in den Bezirk Zwettl aus.

Ein LKW gefüllt mit Heizpellets kam bei Rangiertätigkeiten mit dem linken Reifen in den aufgeweichten Untergrund und vergrub sich darin. Ein Weiterfahren war nicht mehr möglich. Um ein weiteres Abrutschen zu verhindern, wurde der LKW mit einer Seilwinde abgesichert. Die schmale Zufahrt und Aufstellfläche erschwerten die Hebeabreiten. Mittels Anheben am hinteren Aufbau des Kesselwagens durch Kran Krems und mit Unterstützung der Seilwinde konnte der LKW wieder auf gesichtern Untergrund gehoben werden.


Gegen 19 Uhr abends konnten die Kräfte der Feuerwehr Krems wieder in die Zentrale einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
Kran Krems
Kranbegleit Krems
4 Mann der FF Krems

FF Kirchbach