Dienstag, 14. Oktober 2014

Müllcontainerbrand in Umweltinsel in Hollenburg

von Andrea Steindl

Mail an den Autor

Zuletzt am Mittwoch, 15. Oktober 2014 geändert.

Bislang 2596x gelesen.

In den Abendstunden des 13. Oktobers 2014 wurden die Feuerwache Hollenburg und die Hauptwache mittels Personenrufempfängern zu einem Müllbehälterbrand in den Wehingerweg in Krems-Hollenburg alarmiert.

Um 21:07 Uhr rückten Tank Hollenburg und Bus Hollenburg zur Einsatzstelle aus. Zwei von der Hauptwache ausgerückte Tanklöschfahrzeuge konnten während der Anfahrt storniert werden.
Die Erkundung des Einsatzleiters ergab: Ein Papiercontainer war durch den Brand bereits zerstört. Ersthelfer, welche auch die Feuerwehr verständigten, hatten bereits versucht mittels tragbarer Feuerlöscher den Brand zu löschen. Die Einsatzkräfte von Tank Hollenburg übernahmen dann unter Vornahme eines Hohlstrahlrohres die Brandbekämpfung und konnten schließlich die letzten Glutnester komplett ablöschen.


Nach den Löscharbeiten nahmen die Brandursachenermittler der Polizei Krems ihre Arbeit auf.
Resümee des Einsatzes: Durch das beherzte Eingreifen der Ersthelfer konnte sich der Brand nicht auf die weiteren sechs abgestellten Müllcontainer ausbreiten und dadurch ein enormer Sachschaden verhindert werden.

Eingesetzte Kräfte:
18 Mann der FF Krems
Tank Hollenburg
Bus Hollenburg
Tank 1 Krems
Tank 2 Krems
Polizei Krems
Brandursachenermittler