Freitag, 10. Oktober 2014

Fahrzeugbergung im Kremser Gewerbepark

von Christoph Gruber & Manfred Wimmer

Mail an den Autor

Zuletzt am Freitag, 10. Oktober 2014 geändert.

Bislang 3484x gelesen.

In den Abendstunden des 9. Oktober 2014 kam ein PKW Lenker im Kremser Gewerbepark von der Straße ab und blieb mit seinem PKW im Straßengraben stecken.

Nachdem der herbei gerufene Automobilclub die Bergung mit seinen Mitteln nicht durchführen konnte, alarmierte der unverletzte Lenker die Feuerwehr.

Aufgrund der wöchentlichen Übung befanden sich um kurz vor 22 Uhr noch Kameraden in der Zentrale, welche mit zwei Fahrzeugen zum Einsatzort ausrückten (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Um das Fahrzeug möglichst schonend aus seiner misslichen Lage zu bringen, wurde die Bergung mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeuges durchgeführt. Routiniert wurden Beleuchtung, Anschlagmittel und das Bergegerät aufgebaut und innerhalb weniger Minuten stand das Fahrzeug wieder auf Asphalt. Der Lenker konnte seine Fahrt problemlos fortsetzen.



Bereits eine Stunde nach dem Alarm für die Feuerwehr Krems waren alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit eingerückt.

Eingesetzte Kräfte:
1 schweres Rüstfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug
6 Mann