Freitag, 19. September 2014

Traktorbergung in den Kremser Weinbergen

von Christoph Gruber & Manfred Wimmer

Mail an den Autor

Zuletzt am Samstag, 20. September 2014 geändert.

Bislang 3591x gelesen.

Glück im Unglück hatte ein Kremser Winzer am 19. September in seinem Weingarten im Bereich des Rosenwegs. Er verlor die Kontrolle über das landwirtschaftliche Nutzfahrzeug und stürzte damit über eine Böschung. Der Lenker blieb unverletzt, für die Bergung des Fahrzeuges forderte er die Feuerwehr Krems an.

Um 14:00 Uhr wurden die Feuerwachen Gneixendorf und Hauptwache zur Fahrzeugbergung alarmiert. Im Rahmen der Erkundung wurde festgestellt, dass die großen Einsatzfahrzeuge mit Kranen und Seilwinden der Feuerwehr Krems nicht zufahren können. Somit wurde das Fahrzeug mit Hebekissen aufgestellt. Mit dem Mannschaftstransportfahrzeug der Feuerwache Gneixedorf wurde das Material in Richtung des Unglücksortes transportiert.

Routiniert wurden die Hebekissen aufgebaut und der Traktor wieder aufgestellt. Wieder in der natürlichen Lage, konnte das Fahrzeug eigenmächtig aus seiner misslichen Lage fahren.



Nach dem umfangreichen Aufräumarbeiten konnte um 15:45 Uhr das letzte Fahrzeug einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 schweres Rüstfahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug

11 Mann der Feuerwehr Krems