Sonntag, 31. August 2014

Verkehrsunfall auf der B35

von Christoph Gruber & Manfred Wimmer

Mail an den Autor

Zuletzt am Montag, 1. September 2014 geändert.

Bislang 4170x gelesen.

Aus noch unbekannter Ursache kollidierten am Sonntagabend zwei Pkw auf der Bundesstraße 35 im Bereich des Pumpwerks Landersdorf. Die Meldung am Notruf lautete auf drei verletzte Personen, wobei nicht ausgeschlossen werden konnte, dass noch Personen in den Fahrzeugen eingeschlossen waren. Der Disponent der Bezirksalarmzentrale alarmierte daher um 21:31 Uhr die Hauptwache Krems sowie die Feuerwache Gneixendorf (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Innerhalb weniger Minuten rückten die Mannschaften mit zwei technischen Fahrzeugen und drei Löschfahrzeugen zum Unfallort aus. An der Einsatzstelle konnte rasch Entwarnung gegeben werden, es waren keine Personen eingeschlossen, eine Insassin war verletzt. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der Patientin, zeitgleich wurden die Batterien der Unfallfahrzeuge abgeklemmt und ein Fahrzeug für den Abtransport von der Bundesstraße vorbereitet.


Einer der Pkw wurde von einem Privatunternehmen verbracht, das zweite Wrack wurde mit Hilfe des Wechselladefahrzeugs abtransportiert, ehe ein Privatunternehmen den endgültigen Abtransport durchführen konnte. Die Feuerwehr Krems stand mit sechs Fahrzeugen und 39 Mann im Einsatz.