Samstag, 30. August 2014

VU: Zwei Personen aus PKW geschleudert

von Christoph Firlinger

Mail an den Autor

Zuletzt am Samstag, 30. August 2014 geändert.

Bislang 4897x gelesen.

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen kam es am Freitag, den 29. August gegen 21:30 Uhr auf der L1246 bei Obernholz. Das Fahrzeug kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals, bevor es in einem Acker zum Stillstand gekommen ist. Dabei wurden die beiden Insassen aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt.

Da zum Zeitpunkt der Notrufmeldung noch unklar war, ob sich noch Personen im Wrack befinden alarmierte der diensthabende Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems umgehend laut Alarmstufe T2 (VU mit 1. eingekl. Person) die umliegenden Feuerwehren. Parallel dazu wurden von 144 Notruf NÖ mehrere Rettungsmittel entsandt.

(c) FF Hadersdorf - ZehethoferM.(c) FF Hadersdorf - ZehethoferM.(c) FF Hadersdorf - ZehethoferM.(c) FF Hadersdorf - ZehethoferM.(c) FF Hadersdorf - ZehethoferM.


Die Feuerwehrkräfte übernahmen bis zum eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung sowie Betreuung der beiden Unfallbeteiligten. Gleichzeitig wurde die Umgebung nach einem möglicherweise dritten Insassen abgesucht sowie anschließend der Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten unterstützt. Das Unfallwrack wurde von der FF Langenlois geborgen und gesichert abgestellt.

Gegen 23:30 Uhr konnten alle Feuerwehren die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Elsarn-Wiedendorf
FF Strass
FF Hadersdorf
FF Langenlois

Mehere RTW und NAW
Polizei