Dienstag, 15. Juli 2014

Menschenrettung aus 1. Stock

von Markus Fasching

Mail an den Autor

Zuletzt am Mittwoch, 16. Juli 2014 geändert.

Bislang 3074x gelesen.

Am 15. Juli 2014 ging gegen 19:00 Uhr eine Anforderung für die Drehleiter in der Bezirksalarmzentrale Krems ein. Das Team vom Notarztwagen Krems hatte eine Patientenbehandlung durchgeführt und benötigte aufgrund des engen Stiegenhauses eine Rettung durch das Fenster. Der Disponent alarmierte die Hausmannschaft welche sofort ausrückte (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Wenige Minuten später war das Gestell für die Rettungstrage am Korb der Drehleiter montiert und zum Fenster im ersten Stock gehoben. Nachdem der Patient für den Transport bereit gemacht wurde, konnte die Notärztin in den Korb der Drehleiter steigen.

(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Fasching(c) FF Krems/M.Höbarth

Nur Augenblicke später waren Patient und Notärztin wieder am Boden angekommen und es konnte begonnen werden den Patienten in den Notarztwagen zu verladen. Er wurde in das Landesklinikum Krems gebracht.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die Mannschaft wieder in die Zentrale einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
1 Drehleiter
3 Mann der FF Krems

1 Rettungswagen
1 Notarztwagen
Polizei Krems