Dienstag, 13. Mai 2014

Scheunenbrand in Pallweis

von FF Gföhl

Mail an den Autor

Zuletzt am Dienstag, 13. Mai 2014 geändert.

Bislang 3356x gelesen.

Aus unbekannter Ursache brach in der Scheune eines landwirtschaftlichen Betriebes in Pallweis ein Brand aus. Gemäß Alarmplan B3 rückten 8 Feuerwehren mit 92 Mann und 12 Fahrzeugen (3 TLF, 1 DLK, 6 LF/KLF, 2 MTF) zum Einsatz aus. Der Brand konnte dank des effizienten Einsatzes der Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht bzw. gelöscht werden. Bewährt hat sich die neue Ortswasserleitung (Hydrant) sowie der Löschwasserbehälter.


Die FF Gföhl war mit TLF 4000, RLF 2000, Drehleiter und MTF im Einsatz, auch die Wärmebildkamera wurde verwendet. Ferner kamen seitens der FF Gföhl 1 Atemschutztrupp, 1 HD-Rohr sowie das Wendestrahlrohr der Drehleiter zum Einsatz, mit dem Glutnester gelöscht wurden. Insgesamt entsandte die FF Gföhl 4 Fahrzeuge und 20 Mann in die Nachbargemeinde.

Eingesetzte Kräfte:
FF Pallweis
FF Reisling
FF Gföhl
FF Brunn/Wald
FF Großmotten
FF Lichtenau
FF Moritzreith
FF Obergrünbach