Donnerstag, 17. April 2014

Verkehrsunfall auf der Wachaubrücke

von Christoph Gruber & Manfred Wimmer

Mail an den Autor

Zuletzt am Mittwoch, 23. April 2014 geändert.

Bislang 3681x gelesen.

Zwei Kraftfahrzeuge kollidierten am 17. April 2014 auf der Kreuzung Wachaubrücke – Austraße. Gegen 20:14 forderte die Polizei Krems die Feuerwehr Krems zur Unterstützung an.

Zehn Mann die sich in der Zentrale befanden rückten unverzüglich mit dem schweren Rüstfahrzeug und einem Tanklöschfahrzeug zum Unfallort aus.

Die im Rahmen der Erkundung wurde festgestellt, dass beide PKW fahruntüchtig waren und teilweise Betriebsmittel ausflossen. Eine Person wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Nach Absprache mit Exekutive und Fahrzeugbesitzern wurden die beiden PKW mit Radrollern auf der gegenüberliegenden Parkbucht abgestellt und die Betriebsmittel gebunden.

Nach wenigen Minuten waren die Fahrzeuge von der Fahrbahn entfernt, die Straße gereinigt und die Batterien der Wracks abgeklemmt.

(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer(c) FF Krems/M.Wimmer



Gegen 20:45 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Krems wieder in die Zentrale einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
1 schweres Rüstfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug
10 Mann der Feuerwehr Krems