Montag, 17. März 2014

Benefizeishockey 2014

von Markus Fasching

Mail an den Autor

Zuletzt am Donnerstag, 27. März 2014 geändert.

Bislang 2036x gelesen.

Am Samstag, den 1. März 2014 fand das mittlerweile schon traditionelle Eishockey-Benefiz-Turnier der Blaulichtorganisationen der Stadt Krems - Polizei, Freiwillige Feuerwehr und Rotes Kreuz - am Eislaufplatz in Krems statt.

Als Schiedsrichter des Turniers konnte dieses Jahr KEV Sektionsleiter Florian Schrey gewonnen werden. Für die richtige Stimmung am Eis sorgte der ehemalige Spieler Otto Pils, bekannt auch als BoeseBerta vom Internetradio Radio-KLO.

Etliche Prominente und Ehrengäste, sowie der Kommandant der Feuerwehr Krems - Wolfgang Schön - waren ebenfalls vor Ort und ließen sich die Spiele nicht entgehen.


Gespielt wurden pro Spiel 40 Minuten. Beim ersten Match, Feuerwehr - Rotes Kreuz, ging die Mannschaft der Feuerwehr bereits zur Halbzeit klar in Führung. In der zweiten Hälfte konnte das Rote Kreuz dann noch einige Tore aufholen, es gelang aber nicht mehr, das Spiel zu gewinnen. Etwas schwerer hatte es die Feuerwehr dann schon gegen die Polizei Krems. Doch auch hier schossen die Florianis ein Tor nach dem anderen und gewannen das Match. Beim letzten Spiel, Rotes Kreuz - Polizei Krems, ging es dann um den zweiten und dritten Platz. Hier hatte nun die Polizei die Nase vorn und konnte das Rote Kreuz mit einigen Toren Vorspung besiegen. Den ca. 150 Zuschauern wurden sowohl spektakuläre Spielmanöver als auch sehr viel Unterhaltung geboten.

Wir wünschen Peter vom Team Rotes Kreuz Gute Besserung. Er stürzte beim Kampf um den Puck leider unglücklich und verletzte sich am Bein.


Der Reinerlös des diesjährigen Benefiztuniers ging an die 3 Jährige Clara aus Krems. Am 14. März 2014 konnte der Betrag an Clara und ihren Vater bei der Polizeidienststelle übergeben werden.

Freiwillige Feuerwehr Krems/Donau - Benefizeishockey 2014